Zum Hauptinhalt
Hinweis: Um die korrekte Darstellung der Seite zu erhalten, müssen Sie beim Drucken die Hintergrundgrafiken erlauben.
Home // Aktuelles // Alle News

Dass diese Neubausiedlung über Neubrandenburg thront, konnten wir durch die Mithilfe von Freiwilligen ermitteln. Foto: Werner Rietdorf

01.12.2023

Projekt CitizenArchives erfolgreich abgeschlossen

In dem zweijährigen, durch das Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz (BMWK) geförderte Projekt CitizenArchives wurden in Kooperation mit dem Softwareunternehmen Programmfabrik Verfahren zur einfachen Erschließung und Veröffentlichung von Beständen kleinerer, spezialisierter Archive zu entwickelt. Im Ergebnis steht schließlich eine zentrale Wissens- und Kommunikationsplattform mit verschiedenen Plug-ins, die es jedem Archiv ermöglicht, seine Nutzer*innen an der Erschließungsarbeit zu beteiligten. Citizen-Science-Ansätze in Verbindung mit Technologien des Semantic Web und der Künstlichen Intelligenz helfen in Zukunft dabei, kostenlose Ressourcen wie Wissen, Zeit und Engagement von Freiwilligen für die Beschreibung und Verschlagwortung von Beständen zu nutzen und einen Qualitätsstandard der gewonnen Daten zu gewährleisten. Damit kann Sammlungsgut schon in der frühen Phase der Digitalisierung und Erschließung öffentlich zugänglich gemacht werden.

Kommende Veranstaltungen und Termine

11.4.-12.4.2024  18. Werkstattgespräch

zur Bau- und Planungsgeschichte der DDR
 

22.6.2024 Lange Nacht der Wissenschaften

Präsentation des Projekts 'CitizenArchives' und Mitmachgelegenheit
 

4.9.-9.9.2024 EAUH 2024 Konferenz

'Cities at the Boundaries'

mit einigen Beiträgen aus dem FS 3 des IRS

Alle News

Dass diese Neubausiedlung über Neubrandenburg thront, konnten wir durch die Mithilfe von Freiwilligen ermitteln. Foto: Werner Rietdorf

01.12.2023

Projekt CitizenArchives erfolgreich abgeschlossen

In dem zweijährigen, durch das Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz (BMWK) geförderte Projekt CitizenArchives wurden in Kooperation mit dem Softwareunternehmen Programmfabrik Verfahren zur einfachen Erschließung und Veröffentlichung von Beständen kleinerer, spezialisierter Archive zu entwickelt. Im Ergebnis steht schließlich eine zentrale Wissens- und Kommunikationsplattform mit verschiedenen Plug-ins, die es jedem Archiv ermöglicht, seine Nutzer*innen an der Erschließungsarbeit zu beteiligten. Citizen-Science-Ansätze in Verbindung mit Technologien des Semantic Web und der Künstlichen Intelligenz helfen in Zukunft dabei, kostenlose Ressourcen wie Wissen, Zeit und Engagement von Freiwilligen für die Beschreibung und Verschlagwortung von Beständen zu nutzen und einen Qualitätsstandard der gewonnen Daten zu gewährleisten. Damit kann Sammlungsgut schon in der frühen Phase der Digitalisierung und Erschließung öffentlich zugänglich gemacht werden.